Sozialdienst/Entlassmanagement

Unser Ziel ist es - für Pflege und Unterstützung suchende Menschen - ein optimales Versorgungssystem nach einem Krankenhausaufenthalt zu organisieren, damit eine Lebensqualität trotz plötzlich auftretender Krankheit oder körperlicher Einschränkung erhalten bleibt.

Unser multiprofessionelles Team begleitet, unterstützt und berät Patienten und deren Angehörige während und nach einem Krankenhausaufenthalt.

Unsere Beratungen basieren auf den Grundsätzen der Neutralität und Individualität.

Alle Angebote sind für Ratsuchende kostenfrei.

Leistungsspektrum:

Oberstes Ziel des Sozialdienstes/ Entlassmanagements ist es, die Kontinuität der Patientenversorgung zwischen dem stationären und dem ambulanten Bereich zu sichern und umfasst folgende Leistungen:

Psychosoziale Beratung:

  • Beratung der Patienten, Angehörigen und Bezugspersonen mit dem Ziel, einer angemessenen Nachsorge
  • Umgang mit Funktionseinschränkungen und Pflegebedürftigkeit
  • Entwicklung von Perspektiven und Strukturen für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt

Ambulante Versorgung:

  • Beratung und Beantragung zu Leistungen der Pflegeversicherung
  • Informationen und Kontaktaufnahme zu den von Ihnen gewählten Nachversorgern/Pflegediensten
  • Beratung und Vermittlung von weiteren ambulanten Diensten
  • Beantragung von Hilfsmitteln
  • Haushaltshilfe der Krankenkassen

Stationäre Versorgung:

  • Vermittlung in Kurzzeitpflege, vollstationäre Pflege und Hospizpflege

Medizinische Rehabilitation:

  • Anschlussheilbehandlung
  • Anschlussgesundheitsmaßnahmen
  • Ambulante Rehabilitation
  • Geriatrie
  • geriatrische Rehabilitation
  • integrierte Versorgung nach Schlaganfall/neurologische Frührehabilitation

Informationen zu:

  • Beratungsstellen
  • Beratung und Einleitung gesetzlicher Betreuungsverfahren
  • Beratung zu Vorsorgevollmacht
  • Beratung und Einleitung von Maßnahmen nach dem Schwerbehindertenrecht
  • Beratung und Unterstützung beim Aufbau von Kontakten zu verschiedenen Ämtern, Behörden und Selbsthilfegruppen

Ansprechpartner:

Teamleiterin
S. Windischmann
Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Sozialpädagogin,
Case-Managerin (DGCC)
Telefon: 03601 41-1193
Sprechzeit: Montag bis Freitag
von 09:00 bis 15:00 Uhr

Zuständigkeit am Standort Mühlhausen:
Abteilung für Allgemein-, Visceral-, Thoraxchirurgie und Proktologie, zertifiziertes Darmzentrum, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin, Abteilung für Gefäßchirurgie und endovasculäre Chirurgie
sowie Abteilung für Hämatologie und Onkologie


I. Wolff
Mitarbeiterin Sozialdienst
Telefon: 03601 41-1198
Sprechzeit: Montag bis Freitag von
09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Zuständigkeit am Standort Mühlhausen:
Abteilung für Intermediate Care, Abteilung für Intensivmedizin, Abteilung für Stroke Unit, Abteilung für Kardiologie sowie Abteilung für Gastroenterologie und Diabetologie

M. Wesche
Mitarbeiterin Sozialdienst
Telefon: 03601 41-1201
Sprechzeit: Montag bis Freitag von
09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Zuständigkeit am Standort Mühlhausen:
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Abteilung für Unfallchirurgie


D. Koselack
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin
Telefon: 03603 855-105
Sprechzeit: Montag bis Freitag
von 09:00 bis 15:00 Uhr

Zuständigkeit am Standort Bad Langensalza:
für alle Kliniken und Brustzentrum


J. Holzapfel
Sachbearbeiterin
Telefon: 03603 855-152
Sprechzeit: Montag bis Freitag
von 09:00 bis 13:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre   Hier finden Sie Rat - Nr. e408 

 

Hier erhalten Sie weiteres Informationsmaterial, welches durch das Bundesministerium für Justiz und die Deutsche Gesellschaft für Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz zur Verfügung gestellt werden, zum Download:

 Vorsorgevollmacht 

 Formulierungshilfe Patientenverfügung 

 Demenz Informationsbogen für Patienten 

 Wie kann ich vorsorgen - Broschüre des Justizministeriums Thüringen 

 

Leitung

Sandra Windischmann

Frau Windischmann 

Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin
Case Manager (DGCC)

Telefon:
03601 41-1193

Fax:
03601 41-1205

E-Mail:
s.windischmann@hufeland.de
sozialdienst@hufeland.de

Mail-schreiben