Abteilung für Gastroenterologie, Diabetologie, Hämatologie und Onkologie


Standort Bad Langensalza

foerderlogo_DDB_b.jpg

Die Weiterbildungsermächtigung des Chefarztes für die Fachrichtung Innere Medizin (gesamte Innere Medizin) beträgt 60 Monate, davon 36 Monate Basisweiterbildung, einschließlich 6 Monate internistische Intensivmedizin im Verbund mit Herrn Chefarzt Dr. Matthias Oehler.

Die Weiterbildungsermächtigung des Chefarztes zum Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie beträgt 30 Monate gemeinsam mit Herrn Chefarzt Dr. med. Martin Gutermann (Standort Mühlhausen).

Leistungsspektrum

Unsere Abteilung ist auf die Erkennung und Behandlung der Krankheiten des Magen-Darm-Traktes, der Leber, der Bauchspeicheldrüse, der Galle und der Speiseröhre spezialisiert. Hierzu bedienen wir uns nicht nur aller endoskopischen und sonographischen Standardtechniken, sondern greifen auch auf alle modernen High-End Verfahren der Gastroenterologie zurück. Nur hierdurch sind wir auch dazu in der Lage, bösartige Tumore in einem sehr frühen Stadium zu diagnostizieren und gleich auf sehr schonendem, endoskopischen Weg komplett zu heilen. Bei weiter fortgeschrittenen Tumorerkrankungen können wir in unserer Abteilung auf moderne onkologische Therapien zurückgreifen. Darüber hinaus diagnostizieren und behandeln wir alle anderen allgemeininternistischen
Erkrankungen nach den modernsten medizinischen Gesichtspunkten, wobei wir neben der Gastroenterologie weitere Schwerpunkte in der Diabetologie sowie Hämatologie und Onkologie haben.

In unserer Funktionsabteilung werden folgende diagnostische und therapeutische Verfahren eingesetzt:

Sonographie

  • High-End-B-Bild und farbkodierte Duplexsonographie
  • Kontrastmittelsonographie (CEUS)
  • interventionelle Sonographie: diagnostische Punktion von Tumoren, Drainagen von Abszessen, Sklerosierung von Zysten etc.

Endosonographie (EUS)

  • Radiale und longitudinale High-End EUS des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes, kontrastmittelverstärkte EUS (CEEUS)
  • Endobronchiale EUS (EBUS)
  • interventionelle EUS
  • Punktion auch kleinster Raumforderungen abdominell und mediastinal (Tumoren, Lymphknoten)
  • Drainage von Pseudozysten, Abszessen und Nekrosen mit Nekrosektomie
  • Drainage des Gallenganges (EUS-BD) oder Pankreasganges (EUS-PD)
  • Plexusblockade EUS-CBD (endoscopic ultrasound guided Celiac Plexus Neurolysis)

Diagnostische Endoskopie

  • Oesophagogastroduodenoskopie mit Zoom- und Chromo-Endoskopie (mit Farbstoff und virtuell)
  • Ileokoloskopie mit Zoom- und Chromo-Endoskopie (mit Farbstoff und virtuell)
  • ERCP (Spiegelung der Gallenwege und des Pankreasganges) auch in komplexen Situationen (z. B. Z. n. Billroth-II-Magenresektion)
  • direkte Cholangioskopie
  • Bronchoskopie
  • Enteroskopie (im Aufbau)

Therapeutische Endoskopie

  • sämtliche Blutstillungsverfahren im oberen und unteren Gastrointestinaltrakt (Injektion, Hämoclip, OTSC-Clip, Sklerosierung, Ligatur, Hemospray)
  • Polypektomie im oberen und unteren Gastrointestinaltrakt
  • EMR (endoskopische Mukosaresektion) und ESD (endoskopische Submukosadissektion) auch von großen und komplexen Polypen und Frühkarzinomen im oberen und unteren Gastrointestinaltrakt
  • Endoskopische Vollwandresektion (eFTR) mit dem FTRD-System
  • Dilationen und Implantation von selbstexpandierenden Metallstents im oberen und unteren Gastrointestinaltrakt
  • endoskopische Divertikulotomie des Zenkerdivertikels
  • alle Interventionen an Gallenwegen oder Pankreasgang wie Steinextraktion mit und ohne Lithotripsie, Dilatation, Implantation von einem oder mehreren Kunststoff- und Metallstents, Papillotomie, Papillektomie

Gastrointestinale Funktionsuntersuchung

  • High-Resolution-Manometrie und pH-Metrie der Speiseröhre
  • Atemteste

Weitere fachliche Informationen finden Sie hier.
Bewerbungen richten Sie bitte an bewerbungen@hufeland.de.

Chefarzt

Dr. med. Rainer Gerlach

s1174_0036_02_Gerlach

Facharzt für Innere Medizin;
Teilgebiet Gastroenterologie

Sekretariat

Ivonne Tippmann
Corinna Röhner

Telefon:
03603 855-673
03603 855-689

Fax:
03603 855-390

E-Mail:
medizin.lsz@hufeland.de

Mail-schreiben